Unterlidstraffung Trier

Dr. Thies Arnold & Dr. Michael Wendt

Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Langjährige Erfahrung in der Plastischen Chirurgie

Bereits zahlreiche durchgeführte Oberlidstraffung

Individuelle Beratung & OP-Planung

Fakten zur Unterlidstraffung

Behandlungsdauerca. 1 Stunde
Betäubungsanfte Kurznarkose
NachbehandlungSchonung, Kühlung, Fadenzug nach ca. 5 Tagen
Gesellschaftsfähigkeitnach ca.7- 10 Tagen

Wenn die Augen dauerhaft verquollen sind, wirkt sich dies auch darauf aus, wie wir von unseren Mitmenschen wahrgenommen werden. Sichtbare Tränensäcke können uns traurig, müde und übernächtigt erscheinen lassen. Die Neigung zu Tränensäcken ist häufig genetisch bedingt. Dann bilden sich die unschönen Schwellungen trotz ausreichend Schlaf und einer gesunden Lebensweise nicht zurück.

Im Zuge einer Unterlidstraffung können wir Tränensäcke wirksam und dauerhaft korrigieren. Bei diesem kurzen ambulanten Eingriff werden Haut- und Gewebeüberschüsse am Unterlid entfernt. Dadurch öffnen wir den Blick, und die Augenpartie erscheint insgesamt erfrischt und verjüngt.

Die Unterlidplastik kann separat durchgeführt oder mit einer Oberlidstraffung kombiniert werden, falls Sie ebenfalls unter Schlupflidern leiden. Der Eingriff erfordert nur eine geringe Nachsorge. Die meisten unserer Patienten sind schon nach wenigen Tagen wieder arbeits- und gesellschaftsfähig, sodass Ihnen keine langen Ausfallzeiten entstehen.

Weitere Informationen zur Augenlidstraffung finden Sie auf dieser Seite: Augenlidstraffung Trier

Unsere Empfehlungen

Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Trier auf jameda
Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Trier auf jameda

Häufig gestellte Fragen zur
Unterlidstraffung in Trier

Tränensäcke sind Vorwölbungen von Haut und Fettgewebe im Bereich der Unterlider. Sie entstehen, wenn die feine Haut unter den Augen altersbedingt an Elastizität verliert. Dann können die darunterliegenden Fettpölsterchen vorfallen und den Eindruck verquollener Augen entstehen lassen

Für die Entstehung von Tränensäcken gibt es verschiedene Ursachen. Neben der natürlichen Hautalterung spielen auch genetische Faktoren eine Rolle. Manche Menschen neigen erblich bedingt zu Tränensäcken. Bei ihnen können sich schon in jungen Jahren unschöne Schwellungen unter den Augen bilden.

Die Entstehung von Tränensäcken wird durch alle Faktoren begünstigt, die sich generell negativ auf das Hautbild auswirken. Dazu gehören allen voran Nikotin und Alkohol, eine ungesunde Ernährung, Stress und Schlafmangel. Auch häufige Sonnenbäder können die Hautalterung beschleunigen und somit Tränensäcke begünstigen.

Bei der Tränensäcke OP werden die Unterlider chirurgisch gestrafft. Da die Tränensäcke bei jedem Patienten unterschiedlich stark ausgeprägt sind, findet zunächst eine Voruntersuchung und ein Beratungsgespräch statt. Wir besprechen mit Ihnen, welche Möglichkeiten zur Unterlidkorrektur es gibt. Anschließend wird die Unterlidstraffung individuell für Sie geplant. Danach informieren Sie umfassend über den Ablauf, die Risiken und darüber, welche Ergebnisse Sie realistischerweise erwarten können.

In aller Regel können wir die Unterlidstraffung ambulant durchführen. Eine Vollnarkose wird von uns empfohlen. Sie dürfen unsere Praxis noch am selben Tag verlassen und können sich zu Hause erholen.

Zur Straffung der Unterlider setzen wir einen kurzen Schnitt direkt am Wimpernkranz. Hier sind die feinen Narben später praktisch unsichtbar. Über den Hautschnitt wird vorgefallenes Fettgewebe entfernt und die Haut sanft gestrafft. Anschließend vernähen wir die Wunden mit feinem Nahtmaterial.

Im Anschluss an die Unterlidplastik sollten Sie eine Schonzeit von einigen Tagen einplanen. In dieser Zeit sollten körperliche Anstrengungen ebenso wie Hitze, UV-Strahlung und mechanische Reize vermieden werden. Einige Tage nach der Tränensäcke OP ziehen wir die Fäden und kontrollieren noch einmal die Wundheilung.

Der genaue Preis einer Tränensäcke OP hängt davon ab, wie aufwendig der Eingriff ist und ob parallel noch weitere Korrekturen vorgenommen werden, zum Beispiel eine Oberlidstraffung.

Falls Sie darüber nachdenken, die Tränensäcke entfernen zu lassen, laden wir Sie gerne zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch ein. Nach einer kurzen Untersuchung können wir Ihnen dann einen Kostenvoranschlag erstellen.

Insgesamt nimmt die Heilung nach einer Unterlidplastik etwa 3 - 4 Wochen in Anspruch. Die anfänglichen Schwellungen sollten aber bereits nach 1 - 2 Wochen vollständig zurückgegangen sein, sodass Sie zu diesem Zeitpunkt wieder uneingeschränkt arbeits- und gesellschaftsfähig sind.

Das Tränensäcke entfernen ist für Sie nicht mit Schmerzen verbunden, da wir den Eingriff unter sanfter Narkose durchführen. Erfahrungsgemäß treten auch nach der Unterlidkorrektur keine großen Schmerzen auf. Wir verschreiben Ihnen im Vorfeld trotzdem ein Schmerzmittel, das Sie nach Bedarf einnehmen können.

Die Tränensäcke OP zählt zu den häufigsten ästhetisch-plastischen Operationen in Deutschland. Auch in unserer Praxis in Trier ist die Unterlidplastik ein Routineeingriff, den unsere Fachärzte Dr. Arnold und Dr. Wendt seit vielen Jahren regelmäßig durchführen. Daher können wir Ihnen eine hohe Behandlungssicherheit bieten.

Ernsthafte Komplikationen sind nach einer Unterlidstraffung äußerst selten. Die Nachwirkungen beschränken sich meist auf vorübergehende Schwellungen, Verfärbungen oder vereinzelte Nachblutungen. Auch kann die Sicht nach dem Eingriff verschwommen sein, was ebenfalls kein Grund zur Sorge ist.

Narben sind bei einer Lidstraffung nicht ganz zu vermeiden. Die Hautschnitte werden aber so gesetzt, dass die feinen Narben nach der Abheilung praktisch unsichtbar sind. Bei der Unterlidplastik verlaufen die Hautschnitte dicht unter dem Wimpernkranz. Hier fügen sie sich harmonisch und unauffällig in das Gesamtbild ein.

Eine sorgfältige Narbenpflege kann ebenfalls dazu beitragen, das Erscheinungsbild der Narben zu verbessern. Gerne geben wir Ihnen diesbezüglich Tipps. Weiterhin ist es wichtig, dass Sie die OP-Wunden in den ersten Monaten vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Die UV-Strahlung kann dazu führen, dass sich das frische Narbengewebe dunkel verfärbt.

Nach dem Tränensäcke entfernen empfehlen wir einige Tage Schonung. In dieser Zeit sollten Sie körperliche Anstrengungen vermeiden. Die Augenpartie sollte vor Hitze, Sonne und mechanischen Reizen geschützt werden. Falls Sie normalerweise Kontaktlinsen tragen, sollten Sie für einige Tage auf eine Brille umsteigen.

Gegen anfängliche Schwellungen empfehlen wir ausgiebiges Kühlen und Schlafen mit hochgelagertem Oberkörper. Mit dem Sport sollten Sie etwa 3 - 4 Wochen pausieren, bis die Heilung vollständig abgeschlossen ist.

Kontakt

Kontakt

Ästhetisch-Plastische Chirurgie Trier
Rudi-Schillings-Straße 5a
54296 Trier

   Tel: 0651 - 991 530 85

   E-Mail: info@momartis.de

Öffnungszeiten

​Montag - Donnerstag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 16:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung