Nasenkorrektur ohne OP in Trier

Dr. Thies Arnold & Dr. Michael Wendt

Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Langjährige Erfahrung als Fachärzte

Keine OP-Risiken

Einsatz von qualitativ hochwertigsten Fillern

Fakten zur Nasenkorrektur ohne OP

Behandlungsdauerca. 15 - 30 Minuten
Betäubungbei Bedarf lokale Betäubungscreme
NachbehandlungKühlung, Schonung
Gesellschaftsfähigkeitsofort

Die Nase ist eines der prägenden Elemente im Gesicht. Wenn die Nasenform Auffälligkeiten aufweist, kann dies erheblichen Einfluss auf die Ausstrahlung haben. Viele Menschen stören sich an ihrer Nasenform, schrecken jedoch vor den Risiken einer operativen Korrektur zurück. Hier kann die Nasenkorrektur ohne OP eine sinnvolle Alternative sein.

Bei der nicht-operativen Nasenkorrektur verwenden wir gelförmige Hyaluronsäure-Filler, um kleine Auffälligkeiten wie etwa eine Sattelnase oder leichte Rillen auszugleichen. Auch Nasenhöcker oder eine hängende Nasenspitze lassen sich mit speziellen Injektionstechniken kaschieren. So können wir auf schonende Weise die Nase korrigieren - ohne OP und die damit verbundenen Risiken.

Die Einsatzmöglichkeiten einer Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure sind vielfältig, aber nicht unbegrenzt. Schwere Deformierungen oder funktionelle Probleme können wir auf diesem Wege nicht behandeln. Dennoch kann eine Nasenkorrektur ohne OP bei uns eine gute Wahl sein, wenn Sie kleine Makel auf sanfte Weise und ohne bleibende Veränderung korrigieren lassen möchten.

Unsere Empfehlungen

Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Trier auf jameda
Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Trier auf jameda

Häufig gestellte Fragen zur
Nasenkorrektur mit Hyaluron in Trier

Die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure eignet sich für Patienten, die störende Merkmale an ihrer Nase korrigieren lassen möchten, aber keine OP wünschen. Auch wenn eine Operation zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen nicht infrage kommt, kann die Unterspritzung eine gute Alternative sein.

Die Korrektur der Nase ohne OP ist auch für Patienten interessant, die über eine Nasenkorrektur nachdenken, aber noch vor einer OP zurückschrecken. Durch gezielte Unterspritzung kann das Ergebnis einer Operation simuliert werden, ohne dass Sie direkt eine bleibende Veränderung in Kauf nehmen müssen.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ist es, dass die Asymmetrien oder störenden Merkmale nicht allzu stark ausgeprägt sind. Starke Deformierungen können durch Injektion von Hyaluron in die Nase nicht korrigiert werden.

Die Unterspritzung mit Hyaluronsäure eignet sich besonders, um eine Sattelnase oder leichte Asymmetrien der Nase zu korrigieren. Auch einen störenden Nasenhöcker können wir kaschieren oder eine hängende Nasenspitze optisch anheben. Weiterhin können leichte Einkerbungen an der Nasenspitze korrigiert werden.

Vor der Nasenkorrektur erwartet Sie unsere Fachärzte zu einem persönlichen Beratungsgespräch. Er erkundigt sich genau, welche Merkmale Sie aktuell an Ihrer Nase stören, und bespricht dann mit Ihnen mögliche Behandlungswege. Falls die Wahl auf eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure fällt, wird genau mit Ihnen besprochen, an welchen Punkten das Hyaluron in die Nase injiziert werden soll und wie das Ergebnis aussehen könnte. Auch über die Behandlungsrisiken klären wir Sie umfassend auf.

Die Nasenkorrektur ohne OP führen wir in unserer Momartis Praxisklinik in Trier ambulant durch. Eine Narkose ist nicht erforderlich, da die Behandlung nahezu schmerzfrei ist. Auf Wunsch kann die Behandlungsregion mit einer Anästhesiecreme betäubt werden.

Dr. Arnold bzw. Dr. Wendt injizieren nun das Hyaluron so in die Nase, dass Asymmetrien und Unebenheiten ausgeglichen werden. Je nach angestrebtem Ergebnis arbeiten sie dabei mit unterschiedlichen Injektionstechniken. Das Ergebnis ist sofort nach der Unterspritzung sichtbar. Falls Sie noch kleine Korrekturen wünschen, können diese direkt umgesetzt werden.

Die Nasenkorrektur mittels Filler verursacht in der Regel keine Ausfallzeiten. Sie können sofort in den Alltag bzw. an den Arbeitsplatz zurückkehren. Falls die Nase noch leicht gerötet oder geschwollen ist, können diese Behandlungsspuren bereits ab dem Folgetag mit Make-up kaschiert werden.

Bei der Nasenkorrektur ohne OP verwenden wir Hyaluron, um die Nase zu formen. Hyaluron oder Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der dementsprechend gut vertragen wird. Die von uns verwendeten Hyaluron-Filler sind der körpereigenen Hyaluronsäure nachempfunden und im Aufbau fast identisch. Somit sind allergische Reaktionen nahezu ausgeschlossen.

Die Nasenkorrektur ohne OP dauert nur wenige Minuten. Inklusive Vorbereitung und anschließender kurzer Kühlung sollten Sie für Ihren Termin etwa 30 Minuten kalkulieren. Im Anschluss können Sie direkt in den Alltag zurückkehren.

Nach dem Nase korrigieren ohne OP sollten Sie für 48 Stunden auf Sport und körperliche Belastungen verzichten. Weiterhin sollte die Nase vor Sonne und Hitze geschützt werden. Das injizierte Hyaluron ist in der Nase zunächst noch formbar, weshalb Sie die Behandlungsstellen in den ersten Tagen nicht massieren oder unnötig berühren sollten.

Die Wirkung einer Nasenkorrektur mit Hyaluron ist zeitlich begrenzt. Der Wirkstoff wird innerhalb einiger Monate vom Körper wieder abgebaut. Die Haltbarkeit kann individuell unterschiedlich sein, beträgt im Durchschnitt aber mindestens 6 - 12 Monate. Durch regelmäßige Auffrischungen kann das Ergebnis dauerhaft erhalten werden.

Die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ist nahezu schmerzfrei. In unserer Praxis in Trier verwenden wir für die Injektionen sehr feine Spezialnadeln, sodass die Behandlung von den meisten Patienten als gut erträglich empfunden wird. Auf Wunsch kann im Vorfeld eine betäubende Salbe aufgetragen werden. Unseren Hyaluron-Fillern ist auch bereits ein niedrig dosiertes Betäubungsmittel beigemischt.

Die Nasenkorrektur mit Hyaluron ist eine sehr sichere Behandlungsform, da die OP- und Narkoserisiken entfallen. Auch Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen sind äußerst selten. Meist beschränken sich die Nebenwirkungen auf kurzzeitige Schwellungen, Rötungen oder vereinzelte Blutergüsse. Diese können bereits am Tag nach der Behandlung überschminkt werden.

In sehr seltenen Fällen kann es zu leichten Durchblutungsstörungen kommen, welche direkt erkannt und gut behandelt werden können.

Da die Wirkung der Filler zeitlich begrenzt ist, kann eine dauerhafte Fehl- oder Überkorrektur ausgeschlossen werden. Es kommt zu keiner bleibenden Veränderung Ihrer Nase. Falls Sie nach der ersten Behandlung noch nicht ganz zufrieden sind, nehmen wir gerne noch eine kleine Korrektur vor.

Kontakt

Kontakt

Ästhetisch-Plastische Chirurgie Trier
Rudi-Schillings-Straße 5a
54296 Trier

   Tel: 0651 - 991 530 85

   E-Mail: info@momartis.de

Öffnungszeiten

​Montag - Donnerstag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 16:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung