Brustverkleinerung Trier

Dr. Thies Arnold & Dr. Michael Wendt

Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Individuelle Planung des Eingriffs

Langjährige Erfahrung in der Ästhetischen Chirurgie

Narbensparende Technik

Fakten zur Brustverkleinerung

Behandlungsdauerca. 2 - 4 Stunden
BetäubungVollnarkose
NachbehandlungSchonung, Stütz-BH für 6 Wochen
Gesellschaftsfähigkeitnach 1 - 2 Wochen

Eine sinnliche, wohlgeformte Brust gilt in unserer Gesellschaft als Symbol der Weiblichkeit. Wenn der Busen aber allzu groß ist, kann dies auch zu Problemen führen. Eine schwere Brust kann langfristig Rückenprobleme, Haltungsschäden und Hautreizungen verursachen. Noch größer ist für viele Patientinnen die psychische Belastung. Sie fühlen sich in vielen Situationen auf ihre Brust reduziert, was sich nicht nur auf den beruflichen und privaten Alltag auswirken kann, sondern auch auf das Liebesleben.

Wenn die Brustgröße zur Belastung wird, besteht die Möglichkeit einer chirurgischen Brustverkleinerung. In unser Momartis Praxis in Trier bieten wir diesen Eingriff für alle Patientinnen an, die aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen ihre Brust verkleinern möchten. Dr. Arnold und Dr. Wendt nehmen sich gerne die Zeit, Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch umfassend aufzuklären.

Unsere Empfehlungen

Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Trier auf jameda
Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Trier auf jameda

Bewertungen und Erfahrungen von zufriedenen Patienten zur Brustverkleinerung

★★★★★

Ich würde Herrn Dr. Arnold wieder auswählen!

In dieser Praxis hatte ich mein letztes Beratungsgespräch von vielen. Worauf kam es mir hierbei an? Seriosität, Freundlichkeit, Kompetenz, Empathie, eine vollumfängliche Beratung und Aufklärung. Bei allen anderen blieb nach dem Gespräch eine Unsicherheit, doch nicht hier. Ich fühlte mich ernstgenommen und verstanden und so entschied ich mich die Brustverkleinerung hier vornehmen zu lassen. Ich bin jetzt in Woche 5 und es kam alles so wie besprochen. Super Team, Ablauf und ein tolles Ergebnis.

jameda Bewertung, Januar 2022

Häufig gestellte Fragen zur
Brustverkleinerung in Trier

Eine Brustverkleinerung mittels OP eignet sich für alle Frauen, die unter der Größe oder dem Gewicht ihrer Brust leiden. Die Beeinträchtigungen können gesundheitlicher Natur sein, zum Beispiel chronische Rückenschmerzen oder Hautreizungen im Bereich der Unterbrustfalte. Auch wenn Sie der große Busen psychisch belastet und Sie sich unwohl in Ihrem Körper fühlen, kann eine Brustverkleinerung sinnvoll sein.

Bei der Brustverkleinerung können verschiedene Schnitttechniken zum Einsatz kommen. Welche Technik im individuellen Fall angewandt wird, hängt von der gewünschten Korrektur ab. Generell legen wir großen Wert auf narbensparende Verfahren, um Ihnen aus ästhetischer Sicht ein optimales Ergebnis garantieren zu können.

Falls nur eine geringe Volumenreduktion gewünscht ist, genügt es oftmals, einen kreisförmigen Schnitt um den Brustwarzenhof zu setzen. In der Regel ist aber mindestens ein weiterer Schnitt von der Brustwarze bis zur Brustumschlagsfalte erforderlich. Diese Technik erlaubt eine größere Volumenreduktion. Außerdem kann die Brust besser gestrafft und modelliert werden.

Bei größeren Eingriffen wird zusätzlich ein waagerechter Schnitt in der Brustumschlagsfalte gesetzt und die Brustwarze nach oben verlagert. Unter Umständen kann es sinnvoll sein, auch die Brustwarzenhöfe zu verkleinern.

Der genaue Preis einer Brustverkleinerung ist abhängig vom Behandlungsaufwand. Nach einer kurzen Voruntersuchung erhalten Sie von uns einen detaillierten Kostenplan, der Ihre individuelle Situation berücksichtigt.

Vor der Brustverkleinerung in Trier laden wir Sie zu einem ausführlichen Beratungsgespräch ein. Unsere erfahrenen Fachärzte besprechen mit Ihnen, was Sie aktuell belastet und welches Ergebnis Sie sich von der OP versprechen. Im Anschluss wird dann gemeinsam mit Ihnen eine geeignete Behandlungsmethode ausgewählt. Sie erfahren genau, wie eine Brustverkleinerung-OP abläuft und wo später die Narben verlaufen. Auch über die Risiken klären wir Sie umfassend auf.

Die Brustverkleinerung findet in Vollnarkose statt und erfordert einen kurzen stationären Aufenthalt. Nach dem Einleiten der Narkose setzen wir die Hautschnitte an den zuvor besprochenen Stellen und entfernen anschließend das überschüssige Gewebe. Neben Fett- und Brustdrüsengewebe kann auch überschüssige Haut entfernt werden, um die Brust zu straffen.

Nach der Operation wird die Brust mit einem Verband versorgt. Drainagen sorgen für einen ungehinderten Abfluss der Wundsekrete. Am Folgetag werden die Drainagen entfernt und die OP-Wunden noch einmal kontrolliert. Zu Hause sollten Sie sich weiter körperlich schonen und in den kommenden Wochen den verschriebenen Stütz-BH tragen. Bei den Regelmäßigen Kontrollen überzeugen wir uns von der regelrechten Wundheilung und stehen bei möglichen Fragen zur Seite. Ein Fadenzug ist bei uns nicht notwendig.

Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist möglich, wenn die große Brust Ihnen nachweislich körperliche Beschwerden verursacht. Hierzu muss vor der geplanten Brustverkleinerung ein entsprechender Antrag eingereicht werden. Auch der Umfang der Brustverkleinerung spielt eine Rolle. Viele Krankenkassen übernehmen Verkleinerungen von 500 g pro Brustseite und mehr. Auch bei Asymmetrien oder Fehlbildungen der Brust lohnt sich ein Antrag auf Kostenübernahme. In unserer Momartis Praxis für Ästhetisch-Plastische Chirurgie beraten wir Sie hierzu gerne persönlich.

Bei der Brustverkleinerung wird überschüssiges Fett- und Brustdrüsengewebe dauerhaft entfernt. Sie können also mit bleibenden Ergebnissen rechnen. Sehr selten kann es zum Beispiel durch hormonelle Veränderungen passieren, dass die Brust wieder an Volumen gewinnt. Auch bei einer Gewichtszunahme ist dies prinzipiell möglich. Grundsätzlich ist aber nicht davon auszugehen, dass die Brust nach einer chirurgischen Verkleinerung wieder deutlich wächst.

Wie bei jeder Operation ist das Risiko von Infektionen, Wundheilungsstörungen, Nachblutungen und ähnlichen Komplikationen nie ganz auszuschließen. Wir führen die Brustverkleinerung unter Einhaltung höchster Hygienestandards durch, sodass wir Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit bieten können. Eine sorgfältige Nachsorge ist ebenfalls wichtig für die komplikationsfreie Heilung.

Nach der Brustverkleinerung kann es zu Sensibilitätsstörungen kommen, die aber meist nach einiger Zeit wieder abklingen. In seltenen Fällen kann das Gefühl in den Brustwarzen dauerhaft beeinträchtigt bleiben. Falls nach der Abheilung noch leichte Asymmetrien sichtbar sind, kann gegebenenfalls ein kurzer Korrektureingriff durchgeführt werden.

Bei einer Brustverkleinerung entstehen immer Narben, die je nach OP-Technik mehr oder weniger deutlich zu sehen sind. Wir arbeiten mit narbensparenden Verfahren, um die Länge und Auffälligkeit der Narben so gering wie möglich zu halten.

Nach der Brustverkleinerung sollten Sie sich schonen und vorübergehend auf Sauna-, Schwimmbad- und Solariumbesuche verzichten. Auch mit dem Sport sollten Sie etwa 6 Wochen lang pausieren.

Im Anschluss an die Brustverkleinerungs-OP tragen Sie einen speziellen Kompressions-BH, der das Behandlungsergebnis unterstützt. Weiterhin sollten Sie jeglichen Zug auf den Brustbereich vermeiden und die Oberarme nur vorsichtig bewegen. Die Arbeits- und Gesellschaftsfähigkeit ist nach 1 - 2 Wochen weitgehend wiederhergestellt.

Kontakt

Kontakt

Ästhetisch-Plastische Chirurgie Trier
Rudi-Schillings-Straße 5a
54296 Trier

   Tel: 0651 - 991 530 85

   E-Mail: info@momartis.de

Öffnungszeiten

​Montag - Donnerstag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 16:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung